Willkommen auf der Seite von Prädikant Wagner

 Predigten und Andachten zu vielen Anlässen
Willkommen auf der Seite von Prädikant Wagner Foren-Übersicht
Benutzergruppen Check your PMs Login
Registrieren
    Intro   Portal   Index  Wichtige SeitenHomepage  Foto AlbumFoto Album  KarteKarte 


Go Back Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen  
Autor Nachricht
-thommy-
Lektor Wagner


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.12.2007
Beiträge: 536

Wohnort: 63607 Wächtersbach

Offline

BeitragVerfasst am: 03.09.2017 13:51    Titel: Diamantene Hochzeit Müller am 03.09.2017 Antworten mit Zitat

Diamantene Hochzeit
der Eheleute Inge und Kurti Müller
03.09.2017
11.00 Uhr Ev. Johanneskirche Neudorf
Text: Offenbarung des Johannes 2, 10


Orgelvorspiel und Einzug des Jubelpaares

*Lied EG 136, 1     O komm du Geist der Wahrheit

Begrüßung:
Im Namen des Vaters und des Sohnes
und des Heiligen Geistes.
AMEN.
Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,
der Himmel und Erde gemacht hat,
der Wort und Treue hält und der nicht
fahren lässt das Werk seiner gnädigen Hände. AMEN

Liebe Inge, lieber Kurti, dies ist der Tag den der Herr macht. Heute feiern wir euer Diamantenes Hochzeitsjubiläum, wir wollen mit Gott, euren Familien, den Angehörigen und mit euren Freunden diesen besondern Tag  feiern. In unserer schnelllebigen Zeit ist es schon etwas Besonderes wenn ein Paar ein Ehejubiläum feiert, 60 Jahre seid ihr zwei nun als verheiratetes Paar unterwegs, zusammen seid ihr schon seit 65 Jahren. Ich freue mich dass ich diesen Tag mit euch gemeinsam begehen darf.

*Lied EG 329     Bis hierher hat mich Gott gebracht

*Eingangspsalm:  
Der HERR ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln.
          Er weidet mich auf einer grünen Aue
          und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Straße
um seines Namens willen.
         Und ob ich schon wanderte im finstern Tal,
         fürchte ich kein Unglück;
denn du bist bei mir,
dein Stecken und Stab trösten mich.
         Du bereitest vor mir einen Tisch
         im Angesicht meiner Feinde.
Du salbest mein Haupt mit Öl
und schenkest mir voll ein.
         Gutes und Barmherzigkeit werden mir
         folgen mein Leben lang, und ich werde
         bleiben im Hause des HERRN immerdar.

*Bittruf:     
Inge und Kurti sind viele Wege gemeinsam gegangen. Nach so vielen Jahren sind sie immer noch eine Einheit. Sie tragen und ertragen die guten und die schweren Momente als Paar. Sie sind sich stütze und halt, Weg und Hoffnung, Glaube und Liebe.
Wir rufen zu dir:
G: Herr erbarme dich

*Lobpreis:     
Siehe ich bin bei dir alle Tage bis an der Welt Ende, so heißt es in der Bibel und so leben es Inge und Kurti. Egal was war, egal was kommt, ihr seid und ihr geht alle Wege gemeinsam, so wie ihr es euch am 31.08.1957 bei Pfarrer Malkemus versprochen habt in guten und in schlechten Tagen.
Wir loben Gott und singen:
G: Ehre sei Gott in der Höhe

*Gebet:     
Herr Jesus Christus, in dir begegnen wir dem guten und treuen Gott. Voll Vertrauen bitten wir dich für die Eheleute Inge und Kurti, die sich vor fünfzig Jahren das Jawort gegeben haben.
•     Für Inge und Kurti, die voll Dankbarkeit auf sechzig Jahre schauen, in denen sie in Liebe einander verbunden sind: dass sie noch viele Jahre füreinander ein Segen sind!
•     Für ihre Tochter Heike und ihren Sohn Achim, für die Enkel und Urenkel bitten wir dich Herr, lass sie Zeugen der Gemeinschaft und des Zusammenhaltes sein.
•     Für alle jungen Menschen, die sich auf die Ehe vorbereiten: dass sie lernen, was eheliche Liebe und Treue bedeuten!
Vater im Himmel, in deiner Hand stehen wir alle verzeichnet. Wir bitten dich: Sei den Eheleuten Inge und Kurti, die heute ihre Diamanten Hochzeit feiern, weiterhin nahe! Und gib uns allen die Kraft, einander beizustehen! Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.   AMEN

* Lesung aus 1. Korinther 13, 1-13
1 Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.
2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
3 Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und ließe meinen Leib verbrennen und hätte die Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.
4 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,
5 sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
6 sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;
7 sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
8 Die Liebe hört niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird.
9 Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk.
10 Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.
11 Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
12 Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin.
13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. AMEN

* Glaubensbekenntnis:
Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Amen.

* Lied EG 617     Ich bete an die Macht der Liebe

* Ansprache:

- Kanzelgruß:
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. AMEN.

Textlesung: Offenbarung des Johannes 2, 10

Liebe Inge, lieber Kurti, liebe Festgemeinde.

Wer sich aufmacht, so wie ihr beide, Inge und Kurti, der überlegt, wo er lang gehen will im Leben. Der macht sich Gedanken um die Richtung, um das Ziel. Inge und Kurti, dieser Tag heute, die Feier eurer Diamanten Hochzeit, lässt zurückschauen und lässt gleichzeitig den Blick in die vor euch liegende Zukunft schweifen. Ihr seid beides Neudörfer Urgesteine und seid eurem Ort treu geblieben. 1952 habt ihr euch kennen gelernt. Inge war bei der Tante im Garten am arbeiten und abends dann standest du, Kurti dann da. Ihr seid ins Kino gegangen. Das habt ihr dann immer regelmäßig gemacht. 5 Jahre hat es gedauert bis ihr euch dann am 31.08.1957 das „Ja“ Wort gegeben habt.
Es war nicht einfach in den ersten Jahren. Kurti arbeitete 23 Jahre lang im Holz und Inge hatte zuhause den Stall mit 5 Kühen. Mit Hände Arbeit und viel Fleiß habt ihr dann den Grundstein für den heutigen Weidenhof gelegt. In wirtschaftlich schweren Zeiten den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Was ihr geschaffen und aufgebaut habt ist eurer Leben und der Inhalt eures Lebens. Euer Sohn Achim und seine Frau Claudia führen das fort und auch hier darf man sagen, in schwierigen Zeiten. Denn es ist für die Landwirtschaft nicht leichter und auch nicht besser geworden. Kurti arbeitet immer noch gerne mit und Inge backt für ihr Leben gerne. Davon durfte ich mich bei unserem Gespräch für den Gottesdienst heute selbst  überzeugen. Der Kuchen war eine „eins“ mit Sternchen. Kurti meinte ich solle Inge nicht zu viel loben, sonst hebt sie ab. Aber wenn es so schmeckt, dann darf das auch gesagt werden.
Als Spruch für euer Ehejubiläum wünschte sich Kurti einen Vers aus der Offenbarung des Johannes Kapitel 2, Vers 10
„Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben“.
Ich finde das ist ein wunderbarer Vers. Die Kraft eurer Bindung war bei unserem Gespräch zu spüren und in eurem reden war immer noch so viel Liebe zu spüren. Und das dies heute der Tag ist den der Herr macht, daran haben wir alle keinen Zweifel. Nach 60 Jahren sah ich in euren beiden Augen immer noch so ein funkeln. Und auch feucht waren die Augen bei der ein oder anderen Geschichte die ihr mir erzählt habt.
Eure Liebe ist euch vom Himmel gegeben worden, Inge und Kurti und diese Liebe wird noch immer vom Vater im Himmel getragen. Ihr ward und ihr seid euch treu geblieben und das wollt ihr auch bis zu eurem letzten Atemzug. So viele Junge Paare hätte ich bei unserem Gespräch gerne dabei gehabt, damit sie sehen und hören wie es geht einen so langen Weg gemeinsam zu gehen. Ohne den Glauben kann eine Liebe nicht wachsen und reifen. Heutzutage ist es schon ein großes Geschenk wenn man auf ein Ehejubiläum zurück schauen kann. Bei all den Dingen die das miteinander schwer machen, habt ihr es aber geschafft euer „Ja“ zueinander bis heute gemeinsam zu leben.  
Was den Rückblick angeht, so habe ich bei unserem langen und sehr angenehmen Gespräch viel Grund zur Dankbarkeit und zur Zufriedenheit gehört:
-     Eure Ehe hatte Bestand und ist bis heute von großer Liebe getragen, gegen viele Höhen und Tiefen die ein Leben so bereitet hat, aber eure Liebe hat gesiegt. Auch wenn der Alltag Einzug erhalten hat, achtet ihr beide aufeinander und seid füreinander da. In guten und in schweren Tagen.
-     die Gemeinschaft eurer Kinder, der ganzen Familie ist euch sehr wichtig. Dankbar seid ihr für die schönen Momente mit den Enkeln und Urenkel die ihr liebt.
-     das Miteinander als Ehepaar habt ihr gemeistert. Auch die ein oder andere Sinnkrise die ihr beide sicherlich schon hatten, haben euch als Paar getragen und gelebt und ihr habt euch und eure Liebe nicht aufgegeben, sondern habt den Weg der Liebe nicht aus den Augen verloren. Gemeinsam seid ihr, Inge und Kurti stark.
-     Zu der Dankbarkeit kann deshalb auch der Stolz auf das Geleistete kommen. Ihr beide habt für eure Liebe gekämpft und den Kampf gewonnen. Ihr habt euch ein schönes Zuhause geschaffen und leben mit denen die euch wichtig sind auf eurem Weidenhof zusammen.
Das was ihr beide bis heute erreicht habt auf eurem gemeinsamen Weg war nicht immer leicht. Aber ihr habt es geschafft. Da können sich so mansche Paare eine Scheibe abschneiden. Ihr ziehe meinen Hut vor Menschen die durch alle Höhen und Tiefen hindurch nie vergessen, dass ein Band, das Band der Liebe immer zwischen euch steht. Wohin der Weg geht ist ungewiss, aber im Vertrauen auf Gott, auf seine Liebe und auf seinen Schutz auf dem Weg seid ihr nicht alleine, Inge und Kurti. Er ist euer Wegbegleiter, er, euer Gott.

So wünsche ich euch beiden das eure Liebe zueinander niemals aufhört, das sie auch in den nächsten Jahren getragen wird von dem Vers den wir über eure Diamanten Hochzeit gestellt haben.

„Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben“.

Gottes Segen begleite, behüte und beschützte euch, er gebe euch Kraft und Halt, vertrauen und noch viele schöne Jahre im Kreise eurer Lieben.
AMEN

-Kanzelsegen:
Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft / bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus, unserem Herrn.
AMEN.

*Lied EG 376     So nimm denn meine Hände

*Trauerneuerung und Versprechen:
Liebe Inge, lieber Kurti, wenn Ihr nun Euer Eheversprechen erneuert, versprecht Ihr Euch hier im Angesicht Gottes von neuem die Liebe und Treue, wie Ihr es an Eurem Hochzeitstag am 31.08.1957 getan habt.
Versprecht Ihr Euch, auch weiterhin in guten und in schlechten Tagen füreinander da zu sein, den Weg eurer Ehe gemeinsam zu gehen, so lange Euch eure Liebe trägt?  Dann antwortet  „JA“  mit Gottes Hilfe

Inge und Kurti antworten:
„JA“  mit Gottes Hilfe

Vor sechzig Jahren habt Ihr, Inge und Kurti, versprochen, einander zu lieben, zu achten und zu ehren, in guten und in schlechten Tagen, in Gesundheit und Krankheit, so lange euch eure liebe trägt.

Wir wollen beten:
Herr und Gott, Schöpfer der Welt, du hast den Menschen als Mann und Frau erschaffen. Wir danken dir, dass Inge und Kurti heute sechzig Jahre in der Ehe verbunden sind, und bitten dich:
Stärke ihren Glauben, festige sie in der Hoffnung und lass sie weiter in der Liebe wachsen, damit sie weiterhin eine gute Ehe führen und ihren lieben das Beispiel eines christlichen Lebens geben. Herr, lass sie in der Gemeinschaft deiner Kirche mit dir verbunden bleiben, alle Tage ihres Lebens deinen Namen preisen und der Welt Zeugnis von dir geben. Amen.

Sänger: Solo:  Ich bete an die Macht der liebe

* Segen für das Jubiläumspaar:
Der Herr
voller Liebe wie eine Mutter und gut wie ein Vater
Er segne dich
er lasse dein Leben gedeihen, er lasse deine Hoffnung erblühen, er lasse deine Früchte reifen.
Der Herr behüte dich
er umarme dich in deiner Angst, er stelle sich vor dich in deiner Not.
Der Herr lasse leuchten sein Angesicht über dir
wie ein zärtlicher Blick erwärmt, so überwinde er bei dir, was erstarrt ist.
Er sei dir gnädig
wenn Schuld dich drückt, dann lasse er dich aufatmen und mache dich frei.
Der Herr erhebe sein Angesicht über dich
er sehe dein Leid, er tröste und heile dich.
Er gebe dir Frieden
das Wohl des Leibes, das Heil deiner Seele, die Zukunft deinen Kindern.
Amen.
So sei es.

*Lied EG 316, 1-4     Lobe den Herren

* Fürbittengebet:

Von dir, Gott, kommt alles Gute, so lass uns vor dir erinnern,
was du uns geschenkt hast, dass wir Inges und Kurti`s Liebe erlebten, dass uns Verzeihung widerfuhr, dass wir uns miteinander freuten, dass wir miteinander lachten.
Gott der Allmächtige hat euren Weg vor 60 Jahren zusammengeführt.

Lasst uns Bitten, dass Inge und Kurti glücklich bleiben.
Er hat Ihnen den Weg gezeigt, miteinander zu gehen, zusammen zu fühlen, zu denken, und in guter Ehe zu leben.

Lasst uns Bitten, dass Inge und Kurti sich weiterhin aufrichtig lieben und nicht in der Alltäglichkeit der Gewohnheit erstarren. Das sie auch weiter die richtigen Worte finden und sich gegenseitig die helfende Hand schenken.

Es war ein langer Weg, voll gegenseitigem Vertrauen, mit viel Freude, wohl aber auch mit Entbehrungen, Mühe und Arbeit. Auch die ein oder andere Erkrankung kreuzte euren Weg.
Lasst uns bitten, für "Alle" die Inge und Kurti wohlwollend begleitet haben, die Kinder, Enkel und den Urenkel, die ganze Familie und die Freunde.

Für alle die Ihnen Halt, Unterstützung und Freundschaft  geben. Dass sie gute Freunde haben mit denen Sie über vieles und geradeaus reden können, dass sie Abstand halten, wenn nur Zweisamkeit gewünscht wird, dass Sie aber da sind wenn Sie gebraucht werden.

Der Herr versöhne Euch, denn das Leben bringt immer auch Enttäuschungen mit sich, trotz allem guten Willen, er möge zum Besten wenden was nicht zu ändern ist.
Er gebe Euch ein großes Maß an Zuversicht für eure weiteren Lebensjahre. Er schenke Euch Gesundheit.

Vor dich bringen wir in der Stille, was uns bewegt und belastet, was uns glücklich und dankbar macht:...

Stilles Gebet

Und gemeinsam beten wir mit den Worten unseres Herrn,

* Vater unser:
Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.
AMEN.

*Lied EG 391     Jesus geh voran

* Bekanntmachung:
Auf Wunsch von Inge und Kurti ist die Kollekte für die Johanneskirche in Neudorf bestimmt.

Herzliche Einladung zu meiner Verabschiedung am kommenden Samstagabend, 09.09.2017 um 17.00 Uhr hier in der Neudorfer Johanneskirche. In dem Gottesdienst verabschiede ich mich nach 20 Jahren und 9 Monaten und wechsele an die Ev. Kirche Wächtersbach.

* Votum:
Der Herr sei vor dir,
um dir den rechten Weg zu zeigen.
Der Herr sein neben dir,
um dich in die Arme zu schließen
und dich zu schützen.
Der Herr sei hinter dir,
um dich zu bewahren
vor der Heimtücke böser Menschen.
Der Herr sei unter dir,
um dich aufzufangen,
wenn du fällst
und dich aus der Schlinge zu ziehen.
Der Herr sei in dir,
um dich zu trösten,
wenn du traurig bist.
Der Herr sei um dich herum,
um dich zu verteidigen,
wenn andere über dich herfallen.
Der Herr sei über dir,
um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott.

* Segen:
Der Herr segne dich und behüte dich. Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig. Der Herr erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir seinen Frieden.
AMEN.  

Orgelnachspiel und Auszug des Paares

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 03.09.2017 13:51    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Forum Index.   Home.
(Seite 1 von 1)  
     
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Schnell Antwort:
Benutzername:

» Weitere Smilies ansehen
 

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Goldene Hochzeit Kuhn mit Kirchenchor am 01.0... -thommy- Predigten 0 01.04.2017 13:56 Letzten Beitrag anzeigen


Willkommen auf der Seite von Prädikant Wagner letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Dein eigenes kostenloses Forum
phpbb template by zig zag web design
© 2005 Copyright zig zag web design. All rights reserved.


Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker